Polyoxymentylen (POM)
Polyoxymethylen (POM) weist eine interessante Kombination von grosser Härte mit Formstabilität und trotzdem hoher Schlagzähigkeit auf. Es ist deshalb ein bevorzugter Werkstoff für den Präzisions-Maschinenbau und Apparatebau.
Seine Eigenschaften für Gleitfunktionen sind bemerkenswert. Durch seine hohe chemische Beständigkeit soll vom Kleben abgesehen werden.

Haupteinsatzzwecke:
Maschinenbau / technische Teile / Gleitlager / Federfunktionen
(Blatt- oder Rückstellfedern) / Ventilkörper / Armaturenteile / Schieber /
Gehäuseteile / Schnappteile / Sockel

Technische Daten:
Dichte: 1,42g/cm³
E-Modul: 2950
Formbeständigkeit: -40 – 110°C